350 Jahre Welser


Von der Pfannenschmiede zum internationalen Rollprofilierer

 

Elf Generationen und 350 Jahre Tradition - das sind die beeindruckenden Eckdaten einer erfolgreichen Familien- und Unternehmensgeschichte. Generationen hindurch betreibt die Familie Welser mit großer Beharrlichkeit und Geschick eine Pfannenschmiede in jener Region des Ybbstales in Niederösterreich, die wir heute als "Eisenstraße" kennen. Als der Bedarf an Schmiedeprodukten nachlässt, geht Welser zur Erzeugung von Stanzartikeln über. In den 1920er-Jahren spezialisiert man sich auf die Erzeugung von Rinder- und Pferdestriegeln. Dies zeigt bereits die unternehmerische Wandlungsfähigkeit der Welsers im 20. Jahrhundert. Der "Urknall" geschieht in der neunten Generation unter der Ägide von Josef und Waltraud Welser. Das Unternehmerpaar sieht in der Rollverformung von Profilen aus Stahl ein zukunftsträchtiges Feld, ergreift mit großer Konsequenz und unternehmerischem Mut die Chance und formt innerhalb kurzer Zeit aus einem Regionalbetrieb einen der Leitbetriebe der österreichsichen Industrie. Profile aus Ybbsitz, Gresten und Bönen haben inzwischen die Welt erobert und die Unternehmensgruppe mit über 1.800 Mitarbeitern produziert heute für einen globalen Markt.

Das von rubicom verfasste Buch zeichnet auf Basis umfangreicher Recherchen und zahlreicher Oral History-Interviews die wechselvolle Entwicklung des Unternehmen über 350 Jahre hinweg nach.




Mit rubicom schreiben Sie Geschichte...
...so individuell wie Ihre Historie sind auch unsere maßgeschneiderten Unternehmensbiografien.