75 Jahre Schule für Allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Steyr


Die Gründung der heutigen Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege in Steyr fällt im Jahr 1939 in die prekäre Zeit des Nationalsozialismus. Im Wiederaufbau und parallel zum Ausbau des Landeskrankenhauses Steyr entwickelt sich die Krankenpflegeschule nach 1945 stetig aufwärts, ist aber bei aller Expertise bis in die 1970er-Jahre noch festgeschrieben auf ein Berufsbild, das auf weibliche Tugenden der Aufopferungsbereitschaft für den Dienst am Patienten orientiert ist. Die 1980er-Jahre bringen Fortschritte in der Selbst- und Fremdwahrnehmung des Pflegeberufs. In Steyr ist es seit jeher ein enges Zusammenwirken von "Schule und Station", das seit den 1990er-Jahren besonders forciert wird. Die heutige Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege steht für eine praxisnahe Ausbildung, die auch Erkenntnisse der Pflegewissenschaft in ihr tägliches Tun integriert. Die Broschüre veranschaulicht den Wandel der Pflege seit Gründung der Schule vor 75 Jahren.




Zu unserem 75jährigen Bestandsjubiläum waren wir anfangs in Sorge, das Thema könnte zu viele eigene Ressourcen binden. Als wir aber die Profis von rubicom ins Haus holten, haben wir uns vom ersten Moment an in guten Händen gefühlt. Das umsichtige Projektmanagement und der versierte Umgang mit unserer Institution in der historischen Recherche haben das Entstehen unserer Festschrift für uns zum Erlebnis gemacht. Danke für diese ereignisreiche Zeit!

DGKS Maria Ragl, Standortleiterin

Mit rubicom schreiben Sie Geschichte...
...so individuell wie Ihre Historie sind auch unsere maßgeschneiderten Unternehmensbiografien.