Diakonie Zentrum Spattstraße


Das Jahr 1963 markiert eine positive „Stunde Null“ und einen Meilenstein der fortschrittlichen Heimpädagogik in Oberösterreich. Viele Faktoren begünstigen die Entstehung des Jugendheims Spattstraße, das seine Pforten für schulentlassene Mädchen öffnet. 




Das engagierte Gründerpaar Emma und Rudolf Siegrist wagt im Auftrag der evangelisch-methodistischen Kirche das Unmögliche, ein offenes Heim. Nicht verwahren, sondern „Leben lernen“ ist der Leitspruch. Daraus entwickelt sich über die Jahrzehnte eine Institution, die sozialpädagogisches Wissen mit Eigenständigkeit und mit großem Erfolg zum Wohle von Kindern und Jugendlichen anwendet. Die Oral History Interviews mit der Gründerin Emma Siegrist waren ein wichtiger Angelpunkt in einem intensiven Recherche-Prozess durch rubicom. Unter dem Jubiläumsmotto „50 Jahre Neuland betreten“ ist so ein vielschichtiges Buch von 88 Seiten entstanden.

Das Buch wurde im Rahmen eines Symposions und eines Jubiläumsfestaktes präsentiert. Anlässlich des Jubiläums stattete Bundespräsident Dr. Heinz Fischer dem Diakoniezentrum Spattstraße einen Besuch ab. Bei dieser Gelegenheit wurde ihm das Buch überreicht.


„Das Diakonie Zentrum Spattstraße feiert 2013 50-Jahr-Jubiläum. Niemand der heute hier Tätigen überblickt diese bewegte Geschichte zur Gänze. Daher haben wir uns entschieden, uns für die Beleuchtung der Unternehmensgeschichte durch zwei außen stehenden Experten der Agentur rubicom unterstützen zu lassen. Durch die gemeinsame Arbeit an der Publikation „50 Jahre Neuland betreten“ hat sich unser Blick auf diese Geschichte verändert. Das Betrachten der Geschichte und die Darstellung und Beschreibung der historischen Zusammenhänge schuf einen spannenden Bogen von der Gründung des Unternehmens bis zur Gegenwart. Verena Hahn Oberthaler und Gerhard Obermüller haben wir dabei als engagierte, einfühlsame und sehr kompetente Kooperationspartner kennen und schätzen gelernt. Wir freuen uns, dass wir das Buch „50 Jahre Neuland betreten“ mit vielen Zeitzeugenberichten im Jubiläumsjahr verteilen können und auch für die Zukunft ein wichtiges Dokument über unsere Wurzeln zur Verfügung haben“.

Mag. (FH) Heinz Wieser, Mag.(FH) Andrea Boxhofer, Geschäftsführer

Mit rubicom schreiben Sie Geschichte...
...so individuell wie Ihre Historie sind auch unsere maßgeschneiderten Unternehmensbiografien.